Dienstag, 13. Januar 2015

Gemeinsam Lesen #14

http://blog4aleshanee.blogspot.de/2015/01/gemeinsam-lesen-21.html#comment-form


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 
Ich lese gerade We are Gypsies now: Der Weg ins Ungewisse von Danielle de Picciotto und bin auf Seite 27.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 "Gegenüber von unserer Wohnung gibt es einen großen Markt."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich lese furchtbar gerne Tagebücher (z.B. von Pepys, Goncourt, Nin...) und in diesem Buch hier schreibt und illustriert Danielle de Picciotto über ihren Ausstieg mit Mann Alexander und das Nomadenleben was dann folgte. Weit bin ich mit 27/208 Seiten noch nicht, aber die Illustrationen gefallen wir sehr und schon auf den ersten Seiten reißt die Autorin Dinge an, die zum Nachdenken anregen und auch einige, die mich ebenfalls seit einger Zeit beschäftigen. Ich bin gespannt, wie es weitergeht!

4. Wie wichtig ist euch das Cover? Beeinflusst es euch beim Kaufen oder ist es komplett egal? Wie gefällt euch das Cover eures aktuellen Buches? Sollte es zum Inhalt passen?
Gerade das Cover meines aktuellen Buches hat mich zum Kauf bewegt. Die Farben, die Illustration und dann der Titel - das machte mich neugierig. Grundsätzlich gilt: "Das Auge isst mit". Auch bei Büchern. Wenn ich wahllos an den Regalen in der Buchhandlung vorbeischlendere oder nach Genre das Angebot bei Amazon durchscrolle, ist es immer das Cover, dass zuerst meine Aufmerksamkeit weckt. Aber ich kaufe nur, wenn die Inhaltsangabe mich daraufhin auch überzeugen kann.

Und lese ich irgendwo eine interessante Inhaltsangabe, dann wird das Buch auch gekauft, wenn das Cover in meinen Augen grottenhässlich ist (bestes Beispiel: A Stranger to Command von Sherwood Smith - Vidanric kann einfach nicht so aussehen! ). Die Sache ist nur die: Wenn einen Cover und Titel nicht reizen, neigt man dazu ein Buch zu ignorieren, bzw. die Inhaltsangabe gar nicht erst zu lesen und so entgeht einem vielleicht eine schöne Geschichte. Das ist schade, aber wir Menschen sind nunmal ziemlich visuell gepolt.

Zum Inhalt sollte das Cover auf jeden Fall irgendwie passen, selbst wenn es nur ein winziges Detail ist. Und wenn Personen abgebildet sind, bitte in Übereinstimmung mit den Beschreibungen im Buch, sofern vorhanden. Ich mag es nicht, wenn auf Seite 3 schon zu lesen ist, dass die Heldin braunes Haar hat und das Cover dann ein blondes Model zeigt...


Was lest ihr gerade? Und wie steht ihr zu Buchcovern - beeinflussen sie euch?




Kommentare:

  1. Guten Morgen Svenja!

    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht und diese Art "Tagebücher" lese ich eher ungerne. Wünsche dir aber noch viel Spaß beim Weiterlesen!

    Haha :D Das Cover von A Stranger to Command ist wirklich hässlich!!! Das gefällt mir auch überhaupt nicht :D Und ich merke, wie mich bei dem Cover auch der Klappentext nicht wirklich interessiert obwohl es eigentlich blödsinnig ist, aber bei dem Bild vornedrauf ... das ist echt schade, dass einem dadurch bestimmt das ein oder andere Highlight entgeht ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!

      Ja, das ist nicht jedermanns Geschmack. Danke! :)

      Witzig, dass du das auch so siehst. Wobei mir noch niemand begegnet ist, der dieses spezielle Cover schön fand...haha. Wenn ich nicht bereits ein Buch gelesen hätte, wo die Figur vorkam und unbeding seine Vorgeschichte hätte lesen wollen, hätte ich A Stranger to Command NIE gekauft. Aber das Buch war klasse, also wäre mir definitiv was entgangen. ^^

      LG
      Svenja

      Löschen
  2. Hi Svenja

    Ich betitle mich ja immer als Coverfetischist und so ist mir das Optische bei Büchern schon sehr wichtig. Das ist auch der Grund, dass bei mir in die Beiträge immer die Cover müssen, damit man sehen kann, wovon ich schreibe. Deine aktuelle Lektüre musste ich nun gleich mal suchen und ja, es hat wirklich ein sehr spezielles Cover, das neugierig macht. Dir weiterhin viele Lesespass mit "We are Gypsies now: Der Weg ins Ungewisse".

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Favola,

      es bleibt einfach dabei: 1 Bild sagt mehr als 1000 Worte. ;)
      Danke!

      LG
      Svenja

      Löschen
  3. Hi Svenja,

    ich hab mich doch tatsächlich immer für nicht oberflächlich gehalten. Aber ich bin es offensichtlich doch. Cover tragen für mich ganz klar zur Kaufentscheidung bei und Bücher mit Covern, die mir nicht gefallen, haben es echt schwer. Es sei denn es ist eine Reihe, die ich sowieso verfolge. Dann ist das Cover zwar wichtig, aber überhaupt nicht entscheidend.
    Ich befürchte auch, dass einem dadurch evtl. ein paar gute Geschichten entgehen könnten. Aber so ist das nunmal.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anja,

      ich glaube was das betrifft sind wir fast alle etwas "oberflächlich". Als gelernte Designerin weiß ich, dass wir Menschen auf Bilder/Bildsprache besser anspringen als auf Texte, daher ist das eigentlich ganz normal. ;)

      Ja, es entgeht einem bestimmt Einiges, aber andererseits ist mein SUB ohnehin immer gigantisch, also ist es vielleicht ganz gut so.

      LG
      Svenja

      Löschen
  4. Huhu Svenja :)

    dein aktuelles Buch kenne ich leider nicht. Es sagt mir absolut nichts, daher schaue ich es mir gleich mal an :)

    Das Cover finde ich auch sehr hässlich :D
    Dieses Buch hätte ich wohl auch nicht wegen des Covers, sondern eher wegen des Klappentextes gekauft - wobei dieser mich auch nicht wirklich überzeugen kann :D

    Viel Spaß noch beim Lesen :)

    Liebste Grüße,
    Nenya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nenya,

      haha, ich glaube niemand mag dieses Cover. Der Typ vorne drauf ist einfach...naja. ;P
      Ich glaube, wenn ich das vorangegangene Buch (Crown Duel) nicht gekannt hätte, indem die Figur aus "A Stranger to Command" vorkam, hätte mich der Klappentext auch nie gereizt. So aber wollte ich unbedingt mehr über die Figur Vidanric wissen und habe das Cover ignoriert - und es nicht bereut. :)

      Danke!

      LG
      Svenja

      Löschen
  5. Oh ja, das hasse ich auch - wenn die Personen auf dem Cover überhaupt nicht so aussehen, wie sie im Buch beschrieben werden. Kommt leider viel zu oft vor!

    Ich habe mir ja auch schon ein Cover zu dem Buch erstellt, was ich geschrieben habe und im Moment überarbeite, und das Mädchen auf dem Foto, das ich mir dafür ausgesucht habe, hatte die falsche Augenfarbe - aber mein Gott, das kann man doch in Photoshop oder Corel PSP oder ähnlichen Programmen in fünf Minuten ändern... Auch die Haarfarbe könnte man mit relativ wenig Aufwand anpassen, deswegen verstehe ich nicht, warum das mit den falschen Augen- und Haarfarben immer wieder vorkommt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, das sehe ich so oft und ich hasse es. Das wirkt so lieblos!

      Ja eben! Als gelernte Designerin arbeite ich auch viel mit Photoshop und es ist nun wirklich einfach da mal schnell die Augenfarbe anzupassen...keine Ahnung was die Leute bei den Verlagen sich dabei denken.

      Löschen
  6. Mittag Svenja :D

    Mit der Gefahr hin, dass du mein Buch ankbabbern könntest *super tolles Maskotchen oben .D*

    Von dem Buch hab ich vorher noch nie was gehört, aber nach reichlicher stalkerei auf Amazonenland hab ichs gefunden und es klingt wirklich interessant. :D Also so mal anders und aus dem Leben gegriffen. ^.^ Aber leider nicht mein Genre. :(( Aber hoffentlich hast du weiterhin so Freude mit dem lesen. :D Auch wenn du grade am Anfang bist, klingt das mit den Illus super schön gemacht. *_*

    Ich sag jetzt nix mehr zum Thema Cover nen irgendwie wiederhole ich mich sonst nur auf jedem Blog. :))

    Liebe grüße und ganz viel Glitzer
    ~ Jack

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jack,

      haha, danke! :D

      Ja genau, sowas lese ich neben all der (Urban) Fantasy mal ganz gerne zur Abwechslung. Danke, hab ich bestimmt und die Illus gefallen mir wirklich gut, ist ein ganz origineller Stil. ^^

      LG
      Svenja

      Löschen
  7. Hey,
    ja, das Cover von A Stranger to command geht wirklich gar nicht!

    Von deinem Buch hab ich noch nie gehört, ich frag mal google :)

    Bei Büchern bin ich ziemlich oberflächlich, Bücher, die ein unschönes Cover haben, beachte ich kaum. Ich glaube, dabei entgehen mir ziemlich viele gute Bücher...

    Ich wünsch dir noch einen schönen Dienstag! ♥
    Elisa von Versgeflüster

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Elisa,

      jepp, einfach furchtbar. xD

      Ich sollte mir wirklich mal angewöhnen die genannten Bücher zu verlinken, damit's einfach ist die Bücher zu finden...

      Ich glaube so geht's den meisten. Aber man kann ja eh nicht alles lesen und mein SUB ist sowieso schon viel zu hoch, also ist es wahrscheinlich gut, das einem ein paar entgehen. ;)

      Danke, gleichfalls!
      LG
      Svenja

      Löschen