Montag, 6. April 2015

Montagsfrage: Wie viele Seiten liegen in deinem aktuellen Buch noch vor dir und freust du dich darauf?


Ich lese gerade Bad Feminist von Roxane Gay und es liegen noch 170 Seiten vor mir. Ob ich mich darauf freue, ist nicht ganz einfach zu beantworten.

Einerseits definitiv JA, denn die Autorin schreibt wunderbar und versteht es ihre Ansichten auf anschauliche Weise z.B. mit unserer Popkultur zu verknüpfen (siehe The Hunger Games). Diese Art mit den behandelten Themen umzugehen (durch positive wie negative Beispiele) ist zugleich der ideale Weg einen als Leser damit zu konfrontieren, welche Medien man - oft ohne es bewusst zu merken - konsumiert (häufig auch mit Genuss), in denen Frauen im 21. Jahrhundert (!) noch auf eine Weise dargestellt werden, die Zweifel weckt, ob es überhaupt im Zuge des Feminismus eine große Entwicklung für Frauen innerhalb der Gesellschaft gegeben hat.

Bei Bad Feminist handelt es sich um eine Sammlung von Gays Essays zu dem Thema. Manche ihrer Texte machen mich wütend, betroffen oder fassungslos, daher "freue" ich mich im klassischen Sinne nicht auf jede Seite, die noch vor mir liegt. Aber die Thematik beschäftigt mich und ich möchte meinen Horizont erweitern, dazulernen. Das ist etwas, dass ich auf jeden Fall genieße, so unangenehm es manchmal auch sein mag. Roxane Gay schreibt angenehm direkt und mit Humor, ohne Zeigefinger und aus persönlicher Erfahrung heraus, was sie authentisch macht und zum Lesevergnügen beiträgt, also JA, ich freue mich insgesamt auf die restlichen 170 Seiten des Buches!

Jetzt bin ich neugierig auf die Seiten, die aktuell noch vor euch liegen und ob ihr ihnen freudig entgegen seht oder eher mit gemischten Gefühlen!



Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen