Mittwoch, 27. Januar 2016

Rezension: Das Duell der Prinzen / C.S. Pacat

Titel: Das Duell der Prinzen (2/3)
Originaltitel: Prince's Gambit
Autorin: C.S. Pacat
Genre: Fantasy, M/M Romance
Verlag: Heyne
Seitenzahl: ~ 432

Inhalt
Um in Vere zu überleben ist Prinz Damen von Akielos gezwungen seine wahre Identität zu verbergen. Insbesondere vor Laurent, dessen Sklave er nach wie vor ist. Dies wird jedoch immer schwieriger, jetzt da er an Laurents Seite an die Grenze in die Schlacht ziehen muss und dabei Laurent immer näher kommt. Letztlich steht Damen vor der Wahl auf seinen Verstand oder sein Herz zu hören...

[enthält Spoiler zu Band 1]

Meinung
Hier geht es zu meiner Rezension von Band 1 - Der Verschollene Prinz

Sehnsüchtig habe ich auf das Erscheinen des 2. Bandes gewartet und ihn dann in kürzester Zeit verschlungen.

Auch Das Duell der Prinzen ließ sich angenehm flüssig lesen. Die Autorin hat einen unaufgeregten Erzählstil und verliert kein Wort zu viel. Daher verbirgt sich hinter fast jedem Satz mehr als es zunächst scheint. Jede Aussage der Figuren ist von C.S. Pacat wohl überlegt und kann jederzeit zu einem bestimmten Punkt innerhalb der Handlung wichtig werden. Selbst als sehr aufmerksamem Leser kann einem schonmal etwas entgehen, daher werde ich beide Bände nochmal lesen, bevor Band 3 erscheint.

Die Handlung verlagert sich vom Hofe Veres ins Land, während Laurent und Damen mit einer Truppe, die noch keine rechte Einheit ist, in die Schlacht ziehen. Nachdem Damen im 1. Band Laurents Leben gerettet hat, hat sich das Gefüge ihrer Beziehung verändert. Damen möchte immer noch so schnell wie möglich nach Akielos zurück und dort seinen rechtmäßigen Platz einnehmen, doch er kommt nicht umhin Laurent und dessen Fähigkeiten mehr und mehr schätzen zu lernen.

Während man im ersten Band vor allem die Lasterhaftigkeit des veretischen Hofes kennenlernte, so erfährt man hier nun mehr über die politischen Hintergründe und den Machtkampf zwischen Laurent und seinem Onkel. In diesem geht es stets darum dem anderen einen Schritt voraus zu sein und eine Intrige wechselt sich mit der Nächsten ab. Auch streut die Autorin geschickt weitere Häppchen ein, die meine Vermutung aus Band 1 bestätigen, welchen Grund Laurent für den Hass auf seinen Onkel hat. Das würde auch viele seiner Verhaltensweisen erklären.

Besonders Laurent lernt man hier ganz anders kennen. So auch Damen, der von diesem immer wieder überrascht wird. Die Beiden haben einige sehr schöne Szenen zusammen, ergänzt durch klasse Dialoge. Sogar Humor spielt diesmal mit 'rein, die Szene auf dem Balkon hat mich wirklich herzhaft lachen lassen. Es war faszinierend, wie zwischen Laurent und Damen ein zartes Band entstand und wie sich vor allem Laurent öffnet.

Keine Frage, dass ich den 3. Band nun ungeduldig herbeiwünsche, um endlich zu erfahren, wie die Geschichte ausgeht.

Fazit
Fast bereue ich es dem 1. Band bereits 5 Sterne gegeben zu haben, denn dieser 2. Band ist definitiv eine Steigerung. Aber ich bleibe einfach dabei, C.S. Pacat hat mich überzeugt. Mit ihrer Geschichte, ihren Figuren und deren Persönlichkeiten und mit ihrem Händchen für Schilderungen und Worte, die mehr sind als sie auf den ersten Blick scheinen. Daher gibt's auch für diesen Band wieder 5 Sterne und eine Empfehlung von mir.

Einziger Wehrmutstropfen: Heyne bringt den 2. Band der Trilogie (und wie ich annehme auch den 3. Band) nur als eBook heraus. Das ist wirklich schade, weil die Coverdesigns so gut sind und sich im Regal prima machen würden. Jetzt steht Band 1 ganz einsam dort, während Band 2 auf meinem eReader gespeichert ist...

★★★★★

* Hier findet ihr eine weitere Rezension zu "Das Duell der Prinzen" von Lilly's Books.

Kommentare:

  1. Ich bin mit Band 2 fast durch (ich lese die ersten beiden Bände zum zweiten Mal) und genau diese Balkonszene ist auf jeden Fall eine meiner Lieblingsszenen.
    Eigentlich brauche ich selten gedruckte Bücher der eBooks, die ich schon gelesen habe. Aber die Cover dieser Reihe sind so klasse, dass ich mir diese Trilogie auch ins Tegal gestellt hätte. Wie schade, dass das nicht geht ... vielleicht überlegt es sich der Verlag nochmal anders, wenn sich das eBook gut verkauft? Ich hoffe es!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Szene war einfach herrlich, ich habe sie ein paar mal hintereinander gelesen, weil sie so gut war. ;D
      Das ist bei mir ähnlich, aber gerade bei dieser Trilogie hätte ich sie ganz gerne im Regal stehen und die englische Ausgabe ist nicht besonders schön...schade. Das wäre natürlich toll, wer weiß, vielleicht haben wir Glück!

      Löschen