Montag, 25. April 2016

Montagsfrage: Magst du Bildbände gerne und wenn ja, welche Art?

Die heutige Frage hat sich Anja von Mein kleines Bücherzimmer ausgedacht - vielen Dank dafür!

Ich bin ein sehr visueller Mensch. Ich mag Fotografie, fotografiere auch selbst sehr gerne und zeichne viel (u.a. auch beruflich). Daher lautet meine Antwort ganz klar: JA! Bildbände mag ich auf jeden Fall und zwar in ganz verschiedener Art.

Das können Fotobände oder Interieurbücher - also reine Bildbände - sein, aber auch Comics oder Manga, in denen Geschichten überwiegend durch Bilder erzählt werden. Meine Regale stehen voll von Design-/Illustrationsbüchern und auch  wenn ich inzwischen nicht mehr sehr viele Mangas lese, bei mir finden sich doch so einige Reihen, von denen ich mich auch nicht trennen möchte. Zudem sammle ich Artbooks, z.B. die Art-of-Bände zu animierten Disney/Pixar/Dreamworks Filmen.

Generell gilt: Bücher dürfen es bei mir immer sein, egal in welcher Form und Bildbände machen in meinen Regalen einen recht großen Anteil aus. :)

Und wie steht's um euch? Haltet ihr euch rein ans geschriebene Wort, oder mögt ihr auch Bücher in denen Bilder im Vordergrund stehen?


Kommentare:

  1. Huhu :)
    Ich mag Bildbände auch, wobei ich mich mal mehr mit dem Thema an sich beschäftigen möchte.
    Davon abgesehen: Kannst Du Mangareihen empfehlen, die nicht so lang sind? Bisher habe ich nur Detektiv Conan gelesen bzw. bin dabei, denn diese Reihe hat ja über 80 Bände...
    Liebe Grüße! Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Melli!

      Ich kenne das Problem mit den ewig langen Manga-Reihen... In meinem Regal finden sich aber tatsächlich einige, eher kurze Reihen, also los geht's. ;)

      - Gokinjo Monogatari (7 Bände) von Ai Yazawa
      - Paradise Kiss (5 Bände, Nachfolger von Gokinjo Monogatari)
      - Wish (4 Bände) von CLAMP
      - Kamikaze Kaito Jeanne (7 Bände) von Arina Tanemura
      - Kare, first Love (10 Bände) von Kaho Miyasaka
      - Fake (7 Bände) von Sanami Matoh

      Und falls du auch auf Englisch liest, kann ich "Love Com" von Aya Nakahara sehr empfehlen (17 Bände). Sehr witzig und mal ein wenig anders, aber leider immer noch nicht auf Deutsch 'raus.

      Die Liste ist nicht sehr aktuell, aber das sind so die, die ich wirklich auch nach Jahren im Regal behalten habe und gerne immer mal wieder lese. Ansonsten mag ich noch "Blue Exorcist" von Kazue Kato, aber das ist wohl auch als längere Reihe angelegt...

      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und es passt von den Genres her!

      LG
      Svenja

      Löschen
  2. Jetzt wo ich heute meine Montagsfragen mal aufpoliert habe, so dass sie alle den gleichen Stil haben, ist mir aufgefallen, das die Frage ja von mir stammt :-D. Wochen später .... lach.
    Vielen Dank dafür :-)
    liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen