Samstag, 31. Dezember 2016

Lesemonat Dezember 2016 || Jahresrückblick 2016

So ihr Lieben, heute gibt's nicht nur den Monatsrückblick Dezember, sondern auch meinen Jahresrückblick! Hinter mir liegt ein Jahr mit vielen Veränderungen, die sich teils auch hier auf dem Blog bemerkbar gemacht haben, aber alles in allem war es für mich ein sehr gutes, erfolgreiches Lesejahr!

Laut meiner Challenge wollte ich 2016 mindestens 100 Bücher schaffen. Letztlich sind daraus sogar 135 Bücher geworden, bisher mein Höchststand - wer hätte das gedacht!? :)

Nachfolgend gibt es wie immer eine Auflistung gelesener, gekaufter und rezensierter Bücher, jedoch ergänzt durch ein paar mehr Statistiken, weil ich ja auf das gesamte Jahr zurückblicke - viel Spaß! ;D




Neuzugänge [gekauft(neu/gebraucht)|getauscht | Rezensionsexemplare]

> Spencer Cohen 1-3 / N.R. Walker
> How to howl at the Moon / Eli Easton
> How  to walk like a Man / Eli Easton
> Mr. and Mr. Smith / Helen Kay Dimon
> The Talented Mr. Rivers / Helen Kay Dimon
> Spellbound / Marcus Atley
> Scythe / Neal Shusterman
> Just a bit Wicked / Allessandra Hazard
> One fell Sweep / Ilona Andrews
> Bad Judgement / Sidney Bell
> William / Anyta Sunday
> The F Words / Anyta Sunday
> Nest / Anyta Sunday
> Leo loves Aries / Anyta Sunday
> Roughing the Passer / Alison Hendricks
> The Making of Fantastic Beasts and where to find them
> Heartless / Marissa Meyer
> Their Fractured Light / Megan Spooner & Ami Kaufman
> Locked / Anyta Sunday
> Alte Bekannte - Neue Liebschaften / Sybil G. Brinton [RezEx]
> Magnus Chase and the Sword of Summer / Rick Riordan
> Magnus Chase and the Hammer of Thor / Rick Riordan
> The Undying King / Grace Draven

Gelesen [ 18 | Status Jahresziel 2016: 135/100]

> Spencer Cohen 1-3 / N.R. Walker ★★★★★
> How to howl at the Moon / Eli Easton ★★★★☆
> How  to walk like a Man / Eli Easton ★★★★☆
> Mr. and Mr. Smith / Helen Kay Dimon ★★★☆☆
> The Talented Mr. Rivers / Helen Kay Dimon ★★★★☆
> Spellbound / Marcus Atley ★★★☆☆
> Scythe / Neal Shusterman ★★★★★
> Just a bit Wicked / Allessandra Hazard ★★★★★
> One fell Sweep / Ilona Andrews ★★★★★
> Bad Judgement / Sidney Bell ★★★★★
> William / Anyta Sunday ★★★★☆
> The F Words / Anyta Sunday ★★★★☆
> Nest / Anyta Sunday ★★★★☆
> Leo loves Aries / Anyta Sunday ★★★★★
> Roughing the Passer / Alison Hendricks ★★★☆☆
> The Making of Fantastic Beasts and where to find them ★★★★☆

Rezensionen

> fels / Anyta Sunday
> Scythe / Neal Shusterman


JAHRESRÜCKBLICK 2016

Gelesen: 135
Neuzugänge: 91
Rezensiert: 23 

Das Buch mit den wenigsten Seiten: Butterflies - K.J. Charles mit 15 Seiten
Das Buch mit den meisten Seiten: Bitterblue - Kristin Cashore mit 576 Seiten
Durchschnittliche Länge der Bücher: 290 Seiten
Gelesene Seiten insgesamt: 37.451 Seiten

Meist gelesenes Genre: M/M Romance 

Highlights: Scythe - Neal Shusterman // Das Duell der Prinzen - C.S. Pacat

Wenn ich mir die Zahlen so ansehe...immerhin habe ich mehr gelesen, als neu hinzugekommen ist. Das ist ja schon Einiges wert. ;)

Mit der Zahl der Rezensionen bin ich eher unzufrieden. Nicht mal 2 pro Monat finde ich zu dürftig, ich hoffe, ich kann mich dahingehend im nächsten Jahr steigern. Interessant auch zu sehen, dass ich eher zu Büchern greife, die im einzelnen etwas kürzer sind, wie man ja auch gut daran sehen kann, dass das längste Buch nicht mal 600 Seiten hatte...

Dass M/M Romance dieses Jahr zum meist gelesenen Genre geworden ist, finde ich interessant. So sehr hat das Genre noch nie mein Leseverhalten dominiert. Aber vielleicht war mir einfach nach viel fluffiger Romantik zwischen Männern? Oder es gibt inzwischen einfach mehr gute Bücher in dem Genre? Ich weiß noch, wie schwer es vor ca. 10 Jahren war irgendwelche Bücher zu finden, die das Genre zumindest anrissen und/oder nicht deprimierend-negativ waren. Wie schön zu sehen, das es da eine Entwicklung gegeben hat! M/M-Romanzen haben ihre ganz eigene Dynamik und sind eine schöne Abwechslung zu den üblichen M/F-Geschichten. :)

Und das war's auch schon. Mal sehen, wie das nächste Jahr wird, es stehen einige Neuerscheinungen an, auf die ich mich schon sehr freue und ich hoffe Leseflauten werden mir weitestgehend erspart bleiben. ;)

Ich hoffe ihr kommt gut ins neue Jahr und lasst mir gerne Links zu eurem Jahresrückblick hier, dann schaue ich mal bei euch vorbei! :D







Kommentare:

  1. Was mich etwas irritiert, ist dein Genre. Wieso werden denn Bücher jetzt nach Hetero, Slash oder Femslash eingeteilt und nicht mehr nach Fantasy, Krimi, Romanze, etc. samt ihrer YA und Kinderversionen? Erscheint mir etwas ... ungleichstellend. Romanze ist doch Romanze, unabhängig von primären und sekundären Geschlechtsmerkmalen der Protagonisten, zumindest in meinen Augen. O.o

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! Dein Einwand ist durchaus berechtigt, aber ich denke die Einteilung ist in diesem Fall einfach sehr subjektiv. Für mich ist M/M Romance, genau wie bspw. YA Romance ein Sub-Genre der Romance. Und da ich in diesem Sub-Genre dieses Jahr extrem viel gelesen habe - unabhängig davon ob nun reine Romantik, Fantasy, Krimi etc. - habe ich es entsprechend hervorgehoben. Von all den gelesenen Romanzen waren es eben deutlich mehr im M/M-Bereich, daher war mir persönlich die Abgrenzung wichtig. ;)

      Löschen
  2. Hallo liebe Svenja :),

    dein Blog sieht soo schön aus! Ich finde das Design sehr ansprechend und nicht zu auffallend.
    Du hast aber sehr viele Bücher gelesen, Hut ab!

    Liebe Grüsse
    Melanie
    http://bookaddiction99.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie!

      Danke für das Kompliment! Es freut mich, wenn dir mein Blog optisch gefällt. :D

      Ja, stimmt. Da ist wirklich Einiges zusammengekommen. Mal sehen, wie es dieses Jahr wird.

      LG Svenja

      Löschen
  3. Hallo Svenja!

    Ich liebe Buchwurm-Statistiken, da kann ich nicht widerstehen. :D

    M/M Romance muss wohl wirklich ein Boom gewesen sein im letzten Jahr, ich hab mir aber eher die F/F Sachen rausgesucht. Insgesamt scheint da langsam ein kleiner Ruck durch die Verlagslandschaft zu gehen was die Diversität angeht, das finde ich toll. :)

    Wenn du Lust hast, meine Statistik findest du hier:
    http://moyasbuchgewimmel.de/moyas-lesestatistik-2016/

    Frohes Neues und liebe Grüße,
    Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sam!

      Geht mir ganz genauso. :)
      Den Eindruck habe ich auch. Es hatten sich 2016 ja auch ein paar größere Verlage dem Genre angenähert. Find ich gut, mehr Abwechslung ist immer toll!

      Da schaue ich gerne vorbei!

      Dir auch ein frohes Neues.
      LG Svenja

      Löschen
  4. Du hast da aber einiges gelesen, ich hätte gerne mehr Rezensionen dazu gesehen :) Aber das klappt 2017 bestimmt :)
    Hier ist mein Jahresrückblick

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da ist viel zusammen gekommen. Kann dir da nur zustimmen, ich muss wirklich mehr Rezensionen veröffentlichen. Definitiv ein Vorsatz für dieses Jahr! ;)

      LG Svenja

      Löschen
  5. Ah, ich sehe, Du hast auch einen näheren Blick auf die Bücher von Anyta Sunday geworfen. Davon stehen auch einige auf meiner Liste, zusammen mit der Wandler-Serie von Eli Easton.
    Mir ging's übrigens im Dezember auch so, dass ich mehr Gaybooks als Thriller gelesen habe. Vielleicht liegt es and er Jahreszeit, dass man sich am liebsten mit einem Liebesroman in die warme Decke kuschelt. :-)

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gefühlt habe ich inzwischen sogar fast schon alles durch, was sie veröffentlicht hat. ;)
      Und die Eli Easton Bücher haben mir auch sehr gefallen, bin gespannt auf mehr von der Autorin. Ich glaube auch, dass die Jahreszeit irgendwie mit hineinspielt was man liest. Wobei sich bei mir M/M tatsächlich konstant durch das gesamte Jahr durchgezogen hat. :)

      LG Svenja

      Löschen
  6. Hallöchen!

    Beeindruckend, dass du so viel gelesen hast. Ich hätte 2016 auch gerne mehr gelesen, aber leider war die Uni sehr zeitintensiv, deswegen kam ich nur sehr wenig zum Lesen (für meine Verhältnisse). Du hast einige interessante Bücher dabei, die ich mir mal genauer ansehen möchte.

    Liebste Grüßlies!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!

      Ja, ich bin auch selbst etwas baff, dass ich mein Jahresziel sogar übertroffen habe. Ich kenne das selbst noch aus Uni-Zeiten...da fehlte oft die Zeit zum Lesen.

      Oh, das freut mich, dann viel Spaß, wenn du das ein oder andere Buch mal zur Hand nimmst! :D

      LG Svenja

      Löschen
    2. Hi Svenja,

      gerade bin ich dabei :D Wo finde ich denn deine gesamte Leseliste aus 2016? Hier auf dem Blog oder nur bei Goodreads? :)

      Liebste Grüßlies :)

      Löschen
    3. Huhu!

      Meine Gesamtübersicht gibt's tatsächlich nur auf Goodreads unter folgendem Link: https://www.goodreads.com/review/list/2373985?shelf=2016

      LG Svenja ;)

      Löschen
  7. Hallo!
    Wow, 135 Bücher! Respekt!!! Habe gerade mal die hälfte geschafft. :-)
    Aber dieses Jahr nehme ich mir auch 100 vor. Mal sehen ob ich es schaffe. Viel Glück und Spaß für 2017! :-)

    LG Tamii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!
      Danke, ja ich bin auch etwas baff, dass es so viele geworden sind.
      Die Hälfte davon ist aber auch schon reichlich. ;)
      Dann viel Erfolg, dass du die 100 schaffst. Danke, dir auch! :D

      LG Svenja

      Löschen