Montag, 16. Januar 2017

Montagsfrage: Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl da zu haben?

Hallo ihr Lieben. Heute gibt's pünktlich zum Wochenstart die neue Montagsfrage. Diesmal Kern der Frage etwas, das die meisten von uns Viellesern begleitet: Der SUB - Stapel Ungelesener Bücher. Viel Spaß! :)

Direkt belastet fühle ich mich von meinem SUB nicht, aber manchmal bin ich doch etwas unglücklich damit, dass sich neue Bücher nur so stapeln und manche schon jahrelang darauf warten gelesen zu werden, aber immer wieder in den Hintergrund rücken.

Es ist definitiv ein Zwiespalt. Gewisserweise erfüllt mich mein großer SUB mit diebischer Freude, weil...Bücher!!! Aber dann nervt er mich auch manchmal, weil irgendwie nie ein Ende in Sicht ist. Ich mag das Gefühl etwas geschafft und abgeschlossen zu haben, aber der SUB lässt sich einfach nicht abschließen, egal wie viel man liest, da ständig was hinzukommt. Ich denke es ist manchmal eine Art Hass-Liebe. ;D

Jetzt zu euch! Wie ist eure Beziehung zu eurem SUB, falls ihr einen habt?


Kommentare:

  1. Huhu

    Mir geht es da wie dir.
    Zum einen freue ich mich riesig über meine große Auswahl an ungelesenen Büchern und es ist schön zu wissen, dass einem der Lesestoff so schnell nicht ausgeht. Zum anderen fragt man sich natürlich dann auch, wann man das alles Lesen soll und setzt sich auch ein klein wenig unter Druck schneller bzw mehr zu lesen, damit der SUB endlich mal schrumpft.

    Aber bei mir überwiegt eigentlich die Freude über die Auswahl die ich habe und wie ich auch schon letzte Woche geschrieben habe, sammel ich einfach schon für meine Zeit in Rente vor :D

    Wünsche dir eine schöne Woche

    Nicky
    The Infinite Bookshelf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!

      Ohja, das mit der Rente ist ein guter Punkt. In die Richtung denke ich auch oft. ;)

      LG Svenja

      Löschen
  2. Eigentlich trifft deine Antwort es ja eigentlich schon perfekt. Ich meine, wer freut sich nicht darüber, Bücher zu haben? Aber dann werden sie so viele und warten so lange auf Aufmerksamkeit ... :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja, ich vermute den Zwiespalt empfinden wir alle ziemlich ähnlich. ;D

      Löschen
  3. Hi,

    es ist echt schwer die Beziehung zum SuB zu beschreiben. Da ist alles dabei - vom kompletten Hass (in einem Moment) bis hin zur Liebe, dass es ihn gibt.


    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Marie,

      du hast Recht, der Hass flackert eigentlich immer nur kurz auf. :)

      LG Svenja

      Löschen
  4. Hallo,
    wunderbare Frage und du hast es echt treffend formuliert x.x
    Hass-Liebe trifft es wirklich gut. Ich verstehe dein Bedürfnis, Dinge abzuschließen. :)
    Aber Bücher zu besitzen toppt es einfach, da sehe ich auch darüber hinweg, dass nicht alle gelesen sind.
    GLG, Valerie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Valerie,

      danke schön, das freut mich! :D
      Stimmt, die Liebe den Büchern gegenüber überwiegt einfach.

      LG Svenja

      Löschen
  5. Ohh, ich kann das so sehr nachvollziehen. Ich liebe es auch, Dinge abzuschließen und von einer (manchmal) imaginären Liste abhaken zu können und beim SuB wird das einfach nie passieren. Und es stört mich auch, dass manche Bücher schon seit Jahren da liegen und ich einfach keine Zeit für sie finde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich tue mich bei meinem SUB auch am schwersten mit den Büchern, die schon richtig lange da liegen, die ich aber auch nicht weggeben möchte, weil ich sie noch lesen will...

      Löschen
  6. Hey!
    Ich finde deinen Beitrag toll und kann deine Punkte auch verstehen. Bei mir überwiegt das Gefühl der Vorfreude auf die Lektüre und der Anblick, weil BÜCHER :D Aber ich schaue sie auch manchmal etwas traurig an, weil sie in den Hintergrund rücken, wie du es schon meintest ;)
    Meinen Beitrag dazu veröffentliche ich morgen, habe es heute nicht mehr geschafft :p
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!

      Danke dir! :D
      Jaaa, letztlich überwiegt immer das Hochgefühl beim Anblick der Bücher, aber manchmal treibt mich die Höhe des SUBs eben auch in den Wahnsinn.
      Kein Problem, soll ja nicht in Stress ausarten. ;)

      LG Svenja

      Löschen
    2. Ja das stimmt! :)
      Ich habe mir vorgenommen nicht mehr komplett zu eskalieren ;) aber weiß wie lange das anhält :D
      Hab einen schönen Tag <3

      Löschen
  7. huhu meine Liebe :)
    Ich bin das erst Mal bei der Montagsfrage dabei und finde sie richtig spannend.
    Mit meinem SUB komme ich ganz gut aus, einfach weil ich es beschlossen habe (hatte keine Lust mehr mir die Laune zu vermiesen) und zum anderen weil ich es Leid war, mir von meinen Freunden über meinen SUB sachen anhören zu müssen. Ganz im Sinne der positiven Energien, will ich ihn nicht arg über die 100 wachsen lassen, frage ich mich jetzt vor jedem Kauf nochmal bewusster ob ich es wirklich brauche und damit geht es mir sehr gut :)

    Falls du bei meinem Beitrag vorbei schauen möchtest:
    http://selenas-kreativlabor.blogspot.de/2017/01/montagsfrage-fuhlst-du-dich-hin-und.html

    Liebe Grüße und ich werde jetzt bestimmt öfters vorbei schauen =)

    AntwortenLöschen