Montag, 28. August 2017

Montagsfrage: Wie viele noch fortlaufende Reihen hast du (geschätzt) aktuell im Regal?

Hey ihr Lieben, guten Wochenstart euch allen! Sorry für die Verspätung, aber Blogger hat bei mir gestern Abend gesponnen und da ging nichts mehr.

Heute geht's um Buchreihen in eurem Regal, die noch nicht abgeschlossen sind...die Idee zur Frage kam mir, weil ich mich manchmal etwas überfordert von all den parallel laufenden Reihen fühle, obwohl ich sie für sich gesehen natürlich sehr mag. ;)
____

Also physisch sind es bei mir aktuell gerade 12 Reihen im Regal, die noch nicht abgeschlossen sind. Aber ich glaube, es kommen noch etwa 10 Reihen dazu, die ich allein als E-Books besitze... Damit wäre ich bei über 20 Buchreihen. Ehrlich gesagt mag ich es lieber eine Reihe zu entdecken, wenn sie bereits abgeschlossen ist, weil mich die Wartezeit bis zum nächsten Band oft frustriert. Aber man kommt ja doch nie drum herum, wenn man neugierig auf eine Geschichte ist. Nur machen mich die ganzen fortlaufenden Reihen manchmal etwas unruhig...ich kann gar nicht so genau sagen, warum. ;)

Und bei euch? Wie viele sind es und habt ihr das Gefühl es sind zu viele oder ist es okay?



Kommentare:

  1. Hallo Svenja!

    Wie gut, dass ich in der Mittagszeit hier vorbeigeschaut habe - und ebenso gut, dass Deine technischen Probleme nun passe sind. Mal schauen, wie viele von den anderen Bloggern den Weg trotz Startschwierigkeiten hierher finden werden ;)

    Viele Grüße vom
    Büchernarr Frank

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Buchfresserchen! Ich hab einfach mal spontan bei deiner Aktion mitgemacht und meinen Beitrag auch schon brav verlinkt.
    LG, Blackfairy71

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube, bei mir sind kaum Reihen noch nicht abgeschlossen. Einfach deshalb, weil ich in den letzten 2-3 Jahren kaum Neuerscheinungen gekauft habe und die meisten angefangenen Reihen in der Zwischenzeit beendet wurden. Ginge es allgemein um begonnene Reihen, sähe meine Antwort ganz anders aus :D
    Ich mag die Wartezeit aber auch nicht und beginne Reihen lieber erst dann, wenn alle Bände draußen sind oder zumindest der Abschluss in absehbarer Zeit erscheint.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir sind Reihen, die bereits abgeschlossen sind, auch lieber. Erstens weiss man dann mit Sicherheit die Reihenfolge, in der man lesen sollte. Zweitens kann man Vollgas drauflos lesen:-)

      Absolut nicht ausstehen kann ich aber, wenn Reihen ungenügend gekennzeichnet sind und ich aus Unwissen mit dem dritten oder fünften Band beginne, um irgendwann im Verlauf der Geschichte zu merken, dass es sich da um eine Reihe handelt.

      Auch nicht so beliebt sind bei mir die Autoren, die in eine Reihe plötzlich ein Buch einschieben, das chronologisch vor oder mitten in den anderen bereits erschienen spielt.

      Löschen
    2. Wegen fehlender Kennzeichnung habe ich auch schon Bücher gelesen oder gekauft, die mitten in Reihen lagen. Seitdem recherchiere ich das immer genau, damit das nicht wieder passiert. Ich finde aber auch, dass es nicht zu viel verlangt wäre, wenn es auf dem Buch wenigstens klein vermerkt wäre.

      Löschen