Posts mit dem Label monatsstatistik werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label monatsstatistik werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 2. Juli 2015

Lesemonat Juni 2015

Kneif mich mal einer! Ist tatsächlich der Juni schon vorbei?!

In letzter Zeit bin ich nicht so viel zum Bloggen gekommen, wie gewollt - Real Life halt. Aber viel gelesen habe ich trotzdem; wie immer wenn man wenig Zeit hat und dann erst recht einen Ausgleich braucht. :)

Was die Bewertungen angeht war auch (fast) alles dabei diesmal, eine bunte Mischung von super schönen bis nahezu-Flop-Büchern.


Gelesen
> Gives Light / Rose Christo ★★★★★
> Lending Light / Rose Christo ★★★★★
> A Wicked Hunger / Kiersten Fay ★★☆☆☆
> Entreat me / Grace Draven ★★★★☆
> Flavia de Luce - Mord ist kein Kinderspiel / Alan Bradley ★★★★☆
> Flavia de Luce - Halunken, Tod und Teufel / Alan Bradley ★★★☆☆
> Flavia de Luce - Vorhang auf für eine Leiche / Alan Bradley ★★★★☆
> Götterdämmerung I - Die versunkene Stadt / Katharina Haderer ★★★★☆
> The Wrath & The Dawn / Renee Ahdieh ★★★★☆

Gekauft
> Lending Light / Rose Christo
> The Wrath & The Dawn / Renee Ahdieh
> Enders Schatten / Orson Scott Card
> Flavia de Luce - Mord ist kein Kinderspiel / Alan Bradley
> Flavia de Luce - Vorhang auf für eine Leiche / Alan Bradley

Getauscht
> Flavia de Luce - Halunken, Tod und Teufel / Alan Bradley
> Grave Mercy / Robin LaFevers (dank Poststreik noch nicht angekommen...)

Rezensionen
> A Wicked Hunger / Kiersten Fay

Ich muss zugeben - so viel Verständnis ich für die Postzusteller auch habe - der Streik nervt! Seit 3 Wochen kam bei mir nichts mehr an, darunter auch Büchersendungen und naja...ich will sie endlich haben!!! Hoffentlich kommt es da bald zu einer Einigung, aber selbst dann wird es sicher ewig dauern bis die Sachen mal nach und nach eintrudeln und ich ziehe doch um...ich sehe mich schon einen Nachsendeauftrag stellen, was aber auch kompliziert wird, weil ich nur vorrübergehend woanders wohne, aber danach nicht wieder nach hier zurück ziehe und wer weiß wo ich dann lande... :/

Mittwoch, 3. Juni 2015

Lesemonat Mai 2015


Kaum zu fassen, dass fast Sommer ist...hatten wir nicht eben noch Winter?
Jedenfalls ist schon wieder ein Monat vergangen und was das Lesen betrifft war's für mich ein richtig guter Monat!

Einige 5-Sterne-Bücher sind's gewesen und ansonsten keins schlechter als 3 Sterne! :D

Hinzugekommen sind (zum Glück muss ich sagen) diesmal gar nicht so viele Bücher. Die meisten Neuzugänge habe ich dann tatsächlich gleich gelesen, sodass sie gar nicht erst auf meinem SUB gelandet sind. Wäre das nur immer so!

Jedenfalls habe ich diesen Monat auch mal richtig viele Rezensionen geschrieben/schreiben können, etwas, das mir oft schwer fällt (und das auf einem Buch-Blog haha). Im Moment bin ich auch richtig schön in einer Lesephase und ich hoffe sie hält noch eine Weile an!

Wie hat bei euch der Mai ausgesehen was Bücher und Lesen betrifft? Hättet ihr gerne mehr geschafft, oder seid ihr zufrieden? :)


Gelesen
> Unsterblich - Tor der Dämmerung / Julie Kagawa [RezEx] ★★★★☆
> Unsterblich - Tor der Nacht / Julie Kagawa [RezEx] ★★★★☆
> Zurück nach Hollyhill / Alexandra Pilz [RezEx] ★★★★☆
> Simon vs. the Homo Sapiens Agenda / Becky Albertalli ★★★★★
> Flavia de Luce - Mord im Gurkenbeet / Alan Bradley ★★★☆☆
> Flavia de Luce - Schlussakkord für einen Mord / Alan Bradley [RezEx] ★★★★☆
> Enders Spiel / Orson Scott Card ★★★★★
> Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums / Benjamin Alire Sáenz ★★★★★
 
Gekauft
> Flavia de Luce - Mord im Gurkenbeet / Alan Bradley
> Harry Potter and the Chamber of Secrets / JK Rowling
> Harry Potter and the Half Blood Prince / JK Rowling
> Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums / Benjamin Alire Sáenz
> Timeline / Michael Crichton
> Gives Light / Rose Christo [ebook]

Rezensionen
> Unsterblich - Tor der Dämmerung / Julie Kagawa
> Unsterblich - Tor der Nacht / Julie Kagawa
> Zurück nach Hollyhill / Alexandra Pilz
> Simon vs. the Homo Sapiens Agenda / Becky Albertalli
> Flavia de Luce - Schlussakkord für einen Mord / Alan Bradley
> Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums / Benjamin Alire Sáenz


 

Mittwoch, 6. Mai 2015

Lesemonat April 2015


Wow, die Zeit rast dahin und schon wieder ist es Zeit für einen Monatsrückblick!

Auf jeden Fall war es ein guter Monat was das Lesen und Bücher betrifft. Trotz wenig Zeit wegen anderer Verpflichtungen (oder vermutlich gerade deshalb, wie das eben immer so ist), habe ich viele Bücher geschafft. :)

Viel Neues ist auch dazu gekommen wie man sieht und was die Bewertungen betrifft bewegt sich, mit wenigen Ausnahmen, alles eher im 4-Sterne-Bereich. Nichts wirklich Umhauendes dabei, wenn man von den beiden 5-Sterne non-fiction Büchern absieht, die beide auf ihre Weise großartig waren.

Die meisten meiner Neuzugänge habe ich bereits gelesen, also kann der Mai gerne kommen, bzw. dann geht's mit SUB-Abbau weiter! ;)


Gelesen
> Bad Feminist - Essays / Roxane Gay ★★★★☆
> Man Repeller / Leandra Medine ★★★★★
> Hawksong / Amelia Atwater-Rhodes ★★★★☆
> Attachments / Rainbow Rowell ★★★★☆
> Phantom Eyes / Scott Tracey ★★★★☆
> Thirteen Reasons Why / Jay Asher ★★★★☆
> Spider's Bite / Jennifer Estep ★★★★☆
> Albert: A Life / Jules Stewart ★★★★★
 
Gekauft
> Bad Feminist / Roxane Gay
> Man Repeller / Leandra Medine
> Hawksong / Amelia Atwater-Rhodes
> Attachments / Rainbow Rowell
> Phantom Eyes / Scott Tracey
> A Wicked Hunger / Kiersten Fay [ebook]
> Bloodfire / Helen Harper [free ebook]
> Albert: A Life / Jules Stewart

Rezensionsexemplare
> Unsterblich - Tor der Dämmerung / Julie Kagawa
> Unsterblich - Tor der Nacht / Julie Kagawa
> Zurück nach Holly Hill / Alexandra Pilz

Rezensionen
> Hawksong / Amelia Atwater-Rhodes
> Phantom Eyes / Scott Tracey 

Bei mir war's insgesamt ein guter Lesemonat. Wie war's bei euch? Zufrieden oder eher unzufrieden? :)

x Svenja




Mittwoch, 1. April 2015

Lesemonat März 2015


So richtig viel bin ich diesen Monat nicht zum Lesen gekommen, vor allem in der zweiten Hälfte des Monats, aber trotzdem habe ich gar nicht so wenige Bücher geschafft. :)

Allerdings war diesmal kein Buch dabei, das mich richtig umgehauen hat. Überwiegend alles im 4-Sterne Bereich, nur Engelsseele ist mit 3,5-Sternen leider sogar noch darunter...

Jedenfalls bin ich ein klein wenig stolz kaum neue Bücher gekauft zu haben. ;)

Gelesen
> Master of Crows / Grace Draven ★★★★☆
> Flipped / Wendlin van Draanen ★★★★☆
> Edelsteintrilogie / Kerstin Gier [re-read]
> Fangirl / Rainbow Rowell ★★★★☆
> Engelsseele / Nalini Singh ★★★☆☆

Neu
> The Trouble with Kings / Sherwood Smith
> Whistling in the Dark / Tamara Allen
> Die versunkene Stadt / Katharina V. Harderer


Wie war euer Lesemonat so? Seid ihr zufrieden?


Mittwoch, 4. März 2015

Lesemonat Februar 2015


Wo ist nur die Zeit hin?!

Schon wieder ist ein Monat 'rum und es wird Zeit für die Monatsstatistik. Ich gebe gleich zu, dass es um meine Disziplin im Februar nicht gut bestellt war. In der Januarstatistik hatte ich ja noch geschrieben, dass ich möglichst wenig neue Bücher kaufen möchte...das hätte ich mal besser gelassen, denn genau das Gegenteil ist eingetreten. Ups. ;P

Aber seht selbst:

Gelesen
> Night Broken / Patricia Briggs
> The Secrets of Sir Richard / Julia Quinn
> Sister of the Dead / Barb & JC Hendee
> The Magpie Lord / KJ Charles
> Radiance / Grace Draven
> Loki's Wolves / Brandon M. Herbert

Gekauft (gebraucht + neu)
> Fangirl / Rainbow Rowell
> Hammered / Kevin Hearne
> A Summer to Remember / Mary Balogh
> Emily's Quest / LM Montgomery
> Emily Climbs / LM Montgomery
> Nie war es herrlicher zu leben / Hans Pleschinski
> Radiance / Grace Draven (ebook)
> Master of Crows / Grace Draven (ebook)
> Entreat me / Grace Draven (ebook)

Getauscht
> Thirteen Reasons Why / Jay Asher
> The Sweetheart Season / Karen Joy Fowler
> Masques / Patricia Briggs
> Wolfsbane / Patricia Briggs
> Spider's Bite / Jennifer Estep

Geschenkt (Rezensionsexemplar)
> Besser Introvertiert / Madame Missou

Leider habe ich nach dem starken Januar nicht so viele Bücher geschafft (Zeitmangel, leider), aber dafür ist umso mehr dazu gekommen - vermutlich eine Art von Kompensation. So nach dem Motto: Wenn ich nicht zum Lesen komme, will ich wenigstens Bücher kaufen. Oder so.

Insgesamt war's aber ein guter Monat und ich bin gespannt wie der März wird!

Und weil es hier grad gut passt: Ich bin auch dieses Jahr wieder bei der Aktion Blogger schenken Lesefreude dabei. Bei mir wird es Ruf des Mondes von Patricia Briggs zu gewinnen geben. ;)

Und wie war euer Lesemonat so?


Sonntag, 1. Februar 2015

Lesemonat Januar 2015

Die Zeit vergeht ja wie im Flug und schon wird die erste Monatsstatistik des neuen Jahres fällig.

Für mich war der Januar ein super Lesemonat! Auch was die Bewertungen betrifft, war diesmal wirklich alles dabei. 10 Bücher geschafft, ein Elftes leider abgebrochen und auch einige Neuzugänge.

Jetzt bin ich gespannt wie der Februar wird, zumal ich versuchen möchte möglichst keine Bücher dazu zu kaufen...aber Disziplin und Bücher passten bei mir noch nie gut zusammen, also mal sehen wie es wird. ;)


Gelesen
> Dhampir / Barb & J.C. Hendee  ★★★★☆
> Thief of Lives / Barb & J.C. Hendee ★★★★★
> Shield of Winter / Nalini Singh ★★★★★
> Wolf & Katze / Bianca Schäfer ★★☆☆☆
> We are Gypsies now / Danielle de Picciotto ★★★★★
> Das verbotene Eden: Magda und Ben / Thomas Thiemeyer ★★★★★
> Eleanor & Park / Rainbow Rowell ★★★★★
> Nor Iron Bars a Cage / Kaje Harper ★★★★★
> A Hidden Fire / Elisabeth Hunter ★★★☆☆
> Blood & Gold / Laura Kneidl ★★★☆☆
> Elementar - Wen der Wind liebt / Diana Dettmann [abgebrochen]  ★☆☆☆☆


Gekauft
> Thief of Lives / Barb & J.C. Hendee
> Sister of the Dead / Barb & J.C. Hendee
> Traitor to the Blood / Barb & J.C. Hendee
> Rebel Fay / Barb & J.C. Hendee
> Child of a Dead God /  Barb & J.C. Hendee
> We are Gypsies now / Danielle de Picciotto
> Wolf & Katze / Bianca Schäfer (ebook)
> Eleanor & Park / Rainbow Rowell
> The Secrets of Sir Richard Kenworthy / Julia Quinn
> Night Broken / Patricia Briggs

Getauscht
> Die Wolfsfrau / Clarissa P. Estés


Sonntag, 4. Januar 2015

Lesemonat Dezember 2014

So, hier ist mit ein paar Tagen Verspätung die letzte Monatsstatistik 2014.

In den Wintermonaten habe ich oft Lust auf re-Reads und dementsprechend sind Harry Potter und die Bridgerton-Reihe mit unter den gelesenen Büchern im Dezember. Das sind so richtige Wohlfühl-Reihen für mich. :)

Mein Goodreads Jahreschallenge 2014 von 120 Büchern habe ich auch geschafft. Ich war fest entschlossen, hatte allerdings meine Schwierigkeiten, weil ich im Sommer eine so lange Flaute hatte, dass ich mehr als 20 Bücher im Rückstand war... Für 2015 beschränke ich mich daher wieder auf 100 Bücher - das reicht schließlich auch. Mein Ehrgeiz hat allerdings dafür gesorgt, dass ich ein angefangenes Buch, das ewig bei mir herumlag endlich ausgelesen habe. Nämlich The Perks of being a Wallflower. Ein schönes Buch. Meine Anlaufschwierigkeiten kamen vermutlich vom Stil...? Ich kann es irgendwie nicht sagen.

Gelesen
> The Song of Achilles / Madeline Miller ★★★★★
> The Perks of being a Wallflower / Stephen Chbosky ★★★★☆
> Bridgerton 1-7 / Julia Quinn [re-read]
> Harry Potter 1-7 / J.K. Rowling [re-read]
> Devil May Cry / Sherrilyn Kenyon ★★★★☆
> Avatar - The Promise ★★★★☆
> Avatar - The Search ★★★★★
 
Gekauft
> Wen der Wind liebt / Diana Dettmann [ebook]
> Silber - Das zweite Buch der Träume / Kerstin Gier
> Shield of Winter / Nalini Singh
> Avatar - The Promise
> Avatar - The Search

Getauscht
> The Song of Achilles / Madeline Miller
> Dhampir / J.C. & Barb Hendee

Geschenke
> Das verbotene Eden - Magda und Ben / Thomas Thiemeyer


2014 Reading Challenge

2014 Reading Challenge
Svenja has completed her goal of reading 120 books in 2014!
hide





Montag, 1. Dezember 2014

Lesemonat November 2014

Hier also die Monatsstatistik zu November. :)

Wie man sieht, überwiegt bei mir zurzeit Paranormal Romance unter den gelesenen Büchern und es sind viele re-reads meiner Lieblingsbände dabei.

Ist bei mir um diese Jahreszeit irgendwie immer so. Auf die Couch oder ins Bett kuscheln, eine Tasse dampfenden Tee daneben und dazu ein PNR Buch - was soll man auch sonst machen, wenn es draußen dunkel und frostig ist? ;)

Und ich habe mal endlich an Bänden der Psy/Changeling Reihe von Nalini Singh aufgestockt, die ich zwar schon gelesen aber noch nicht in physischer Form im Regal hatte. Freue mich schon, wenn im Dezember endlich die TB-Ausgabe von Shield of Winter erscheint, den Band habe ich nämlich noch nicht gelesen!

Leider hat auch wiederholtes Lesen von Hostage to Pleasure nichts daran geändert, dass es für mich der schwächste Band ist und das obwohl ich Dorian in allen bisherigen und nachfolgenden Bänden als Figur sehr mochte. Hier ist er so voller Gift und Hass, dass ich echt nicht verstehe, warum Ashaya ihn mag. So sehr ich es auch versucht habe, ich konnte ihn einfach nicht ausstehen und die Romanze ist aus meiner Sicht aus diesem Grund nicht nachvollziehbar. Also bleibt es bei 2 mageren Sternen. :(

Neuzugänge

> Rogue / Gina Damico
> Tangle of Need / Nalini Singh
> Mine to Possess / Nalini Singh
> Hostage to Pleasure / Nalinie Singh
> Night Shift / Nalini Singh, Ilona Andrews (...)
> Devil May Cry / Sherrilyn Kenyon


Gelesen

> Emily of New Moon / L.M. Montgomery ★★★★★
> Scorch / Gina Damico ★★★★★
> Secret Lives - Darke Academy 1 / Gabriella Poole ★★☆☆☆
> Styxx / Sherrilyn Kenyon ★★★★☆
> Seize the Night / Sherrilyn Kenyon ★★★★(re-read)
> Bad Moon Rising / Sherrilyn Kenyon ★★★★☆ (re-read)
> Visions of Heat / Nalini Singh ★★★☆☆ (re-read)
> Caressed by Ice / Nalini Singh ★★★★★ (re-read)
> Branded by Fire / Nalini Singh ★★★★★ (re-read)
> Kiss of Snow / Nalini Singh ★★★★★ (re-read)
> Mine to Possess / Nalini Singh ★★★★☆ 
> Hostage to Pleasure / Nalini Singh ★★☆☆☆ (re-read)
> Night Shift / Nalini Singh, Ilona Andrews ★★★★★


Rezensionen

> Burn for me

Leider habe ich es nicht geschafft die zwei Rezensionen fertig zu schreiben, wie geplant, sodass es diesen Monat nur eine geworden ist. Ich hoffe ich schaffe es das bald nachzuholen. ;)






Freitag, 31. Oktober 2014

Lesemonat Oktober 2014


Ein weiterer Monat zu Ende und endlich, endlich liegt auch meine Leseflaute hinter mir! :D

Dementsprechend sieht auch meine Liste gelesener Bücher diesmal sehr vorzeigbar aus. Acht Bücher sind kein schlechter Schnitt und noch dazu waren alle im 4/5 Sterne Bereich, also keine Enttäuschungen dabei. Wobei ich das bei Autoren wie Ilona Andrews und Maggie Stiefvater auch gar nicht erwartet hätte.

Ich hoffe die Lesephase hält was an, ich würde schon ganz gerne mein Challenge schaffen. Aktueller Stand: 76/120 Büchern


Neuzugänge

> Gedichte / Arthur Rimbaud
> Styxx / Sherrilyn Kenyon
> Blue Lily, Lily Blue / Maggie Stiefvater
> Magic Dreams / Ilona Andrews (ebook)
> Magic Mourns / Ilona Andrews (ebook)
> Burn for me // Ilona Andrews (ebook)
> Priceless / Shannon Mayer (ebook)


Gelesen

> Gedichte / Arthur Rimbaud ★★★★☆
> Tödliches Bündnis / Ilona Andrews ★★★★★
> Magic Dreams / Ilona Andrews ★★★★★
> Magic Mourns / Ilona Andrews ★★★★☆
> Obsidian / Jennifer L. Armentrout ★★★★☆ 
> Demon Eyes / Scott Tracey ★★★★☆ 
> Burn for me / Ilona Andrews ★★★★★
> Blue Lily, Lily Blue / Maggie Stiefvater ★★★★☆


Rezensionen

> Tödliches Bündnis
> Demon Eyes



Mittwoch, 3. September 2014

Lesemonat August 2014


Der Monat ist schon wieder vorbei, wo ist nur die Zeit geblieben?!

Endlich habe ich wieder etwas mehr gelesen, wenn auch lange nicht so viel, wie ich gerne möchte. Typische Flaute, aber ich arbeite daran. ;)

Gerade lese ich das Tagebuch von Katherine Mansfield, über die Jahre 1904-1922. Also im Grunde ihre Zeit in London bis zu ihrem Tod. Im Vergleich mit Portrait einer Ehe (geschrieben von Vita Sackville-West und ihrem Sohn), deutlich schwerer zu lesen vom Stil her, wenn auch sehr interessant und sprachlich toll. Aber die Schrift ist winzig und ich habe noch 500 Seiten vor mir, also... War im August nicht mehr zu schaffen.

Einige Neuzugänge gab's auch und gelesen habe ich diesmal viel non-fiction (eigentlich nur). Heart of Obsidian von den Neuen habe ich aber bereits als ebook gelesen und daher landet das Buch zumindest nicht auf meinem SUB. Immerhin eine Rezension, aber ich finde wirklich, dass ich als Buchblogbetreiberin mehr Rezensionen schreiben müsste, also versuche ich mich zu bessern!


Neuzugänge
> Tödliches Bündnis // Ilona Andrews
> Obsidian // Jennifer L. Armentrout (ebook)
> Robert Mapplethorpe - Eine Biografie // Patricia Morrisroe
> Mapplethorpe Polaroids // Sylvia Wolf
> Heart of Obsidian // Nalini Singh

Gelesen
> Mapplethorpe Polaroids // Sylvia Wolf  ★★★★★
> Seehamer Tagebuch // Isabella Nadolny ★★★★☆
> Portrait einer Ehe // Nigel Nicolson ★★★★★  

Rezensionen
> The Host // Stephenie Meyer 


Das war meine Übersicht diesen Monat. Um mein Lesechallenge dieses Jahr zu schaffen, sollte ich etwas zulegen, aber normalerweise habe ich immer ein Sommerloch und lege dann ab Herbst wieder richtig los. ;D

Montag, 11. August 2014

Montagsfrage: Was hälst du von literarischen Tattoos?

http://libromanie.de/2014/08/montagsfrage-was-haeltst-du-von-literarischen-tattoos/

Ein Klick auf den Banner führt euch zum Ausgangspost.

Was hälst du von literarischen Tattoos?

Eine sehr interessante Frage. Ich selber habe auch ein Tattoo und wenn ein Motiv geschmackvoll gemacht/ausgesucht wird, finde ich Tattoos generell richtig toll.

Sobald ich an literarische Tattoos denke, fällt mir tatsächlich nur Harry Potter ein. Ich bin mit den Büchern aufgewachsen, ich mag die Filme, besitze sogar einige Zauberstab-Repliken und HP ist einfach ein Teil meines Lebens. Das Symbol der Heiligtümer des Todes als Tattoo ist schon ziemlich verführerisch, denn ich habe eine Schwäche für geometrische Symbole mit versteckter Bedeutung (mein Tattoo geht auch in diese Richtung).

Aber so schön ich dieses Harry Potter Symbol auch finde, ich würde es mir wohl nicht stechen lassen, weil es dann doch schon ziemlich viele haben und mir ein Funke Individualität wichtig ist, wenn ich etwas dauerhaft auf meiner Haut trage. Es gibt keine anderen Bücher, die mich so geprägt/begleitet haben und etwas Passendes beinhalten, das ich mir als Tatto vorstellen könnte. Ich bin auch kein Typ für Zitate - wie gesagt, mich reizt eher versteckte Symbolik - und Schriftzüge auf der Haut finde ich meistens nicht besonders schön. Nach dem was ich so gesehen habe, wirken die schnell unleserlich wenn sich die Haut mit dem Älterwerden verändert. Bei anderen Motiven ist das nicht ganz so schlimm, aber bei Schrift sieht es in meinen Augen schneller unschön aus, gerade bei feinen Linien und Schnörkeln. Muss zwar nicht bei jedem so sein, aber ich empfinde es so.

Also grundsätzlich kann ich mir gerade kein literarisches Tattoo vorstellen, aber wenn jemand für sich etwas in einem Buch findet, dass ihm so viel bedeutet, dass er es auf der Haut tragen möchte, finde ich das voll in Ordnung. Zudem gibt es ja z.B. auch Leute, die durch ein Buch zu sich selbst gefunden haben, eine schwere Zeit überwinden konnten, eine schreckliche Vergangenheit verarbeiten oder sowas. Gerade da kann ich mir gut vorstellen, das jemand das Bedürfnis hat sich ein literarisches Tattoo stechen zu lassen. :)

Wie steht ihr dem Ganzen gegenüber? Findet ihr es in Ordnung oder sollte man es lieber bleiben lassen?






Freitag, 1. August 2014

Lesemonat Juli 2014


So wirklich kann ich den Juli nicht als Lesemonat bezeichnen, denn dazu habe ich eigentlich viel zu wenig gelesen. Nur ein Buch und ein paar andere angefangen - vielleicht ein typisches Sommerloch?

Trotzdem gibt's der Vollständigkeit halber einen kurzen Überblick für den vergangenen Monat. :)


Neuzugänge
> La Vagabonde // Colette
> Sehamer Tagebuch // Isabella Nadolny
> Portrait einer Ehe // Nigel Nicolson
> Tagebücher 1904-1922 // Katherine Mansfield


Gelesen
> The Host // Stephenie Meyer ★★★★☆
> Bound to the Alpha // Viola Rivard (ebook) ★★★☆☆


Rezensionen
> Anne of Green Gables Trilogie // Lucy M. Montgomery


Montag, 28. Juli 2014

Montagsfrage: Happy End erwünscht?


http://libromanie.de/2014/07/montagsfrage-happy-end-erwuenscht/

Auch diese Woche gibt's wieder die Montagsfrage. Ein Klick auf den Banner führt euch dorthin. :)

Happy End: Ja oder Nein?

Generell mag ich Happy Ends, bzw. bei bestimmten Büchern erwarte ich sie auch und mag es (mit wenigen Ausnahmen) gar nicht, wenn es keins gibt. In der Regel weiß man ja vorher was man für ein Ende zu erwarten hat, da das meist sehr eng an das Genre gekoppelt ist. Nur selten gibt es Überraschungen.

Aber es gibt viele Bücher die funktionieren besser ohne Happy End, z.B. bei The Virgin Suicides von Jeffrey Eugenides. In so einem Buch wäre ein Happy End völlig fehl am Platz, auch wenn man es sich vielleicht gelegentlich beim Lesen ein klein wenig wünscht, denn das Buch ist nur deshalb so gut, weil es keins gibt. Die ganze Geschichte funktioniert nur ohne Happy End. Und das gilt für viele andere Bücher/Geschichten.

Ein Ende muss zur Geschichte passen. Ein erzwungenes Happy End ist fad und macht ein gutes Buch kaputt. Auch offene Enden stören mich nicht, wenn sie logisch sind. Es gibt jedoch offene Enden, die lassen so ein quälendes Gefühl zurück, eher wie ein Cliffhanger und das wiederum kann ich gar nicht leiden. Ein trauriger Schluss ist so eine Sache, manchmal ist's okay, aber manchmal eben auch nicht. Und gerade da tendiere ich dann dazu mir Happy Ends zu wünschen, denn im Leben bzw. in der Realität gibt es schon genug Situationen, die kein Happy End haben und beim Lesen will ich immer ein Stück weit die Realität hinter mir lassen. Spätsommer von Larry Ebmeier - ein Buch, das ich sehr gut fand - hat beispielsweise ein trauriges Happy End, also ist alles möglich.

Eine Abneigung gegen Happy Ends habe ich jedenfalls nicht, denn wie schon gesagt: Ich lese, um die Realität ein Stück weit hinter mir zu lassen und in der Realität gibt es oftmals viel zu wenige Happy Ends. Allerdings muss es zur Geschichte passen, sonst kann man es nicht genießen. ;)


Jetzt bin ich gespannt, wie ihr das seht. Happy End - ja oder nein?






Montag, 21. Juli 2014

Montagsfrage: Mit welcher Romanfigur wärst du gerne befreundet?


Neben dem Harry Potter Trio fiel mir da sofort Ethan aus der Alphakids-Reihe ein, die ich als Teenager verschlungen habe. Er war immer meine Lieblingsfigur, so herrlich geek-ig, lieb und einfach sympathisch. Bei aktuellen/neueren Büchern fällt es mir schwer, denn die Figuren aus Jugendromanen (von denen ich doch recht viele lese) sind zu jung, um sie in betracht zu ziehen und bei erwachsenen Figuren ist`s auch nicht so einfach. Ich glaube mit den Bridgerton-Geschwistern von Julia Quinns Reihe wäre ich gerne befreundet - jedenfalls wäre mir dann garantiert nie langweilig. Und Elizabeth Benett wäre sicher auch eine super Freundin! ;)


Wie sieht`s bei euch aus? Gibt es da Figuren, die euch sofort in den Sinn kommen?


Dienstag, 1. Juli 2014

Lesemonat Juni 2014


Der Juni war ein guter Monat für mich was Bücher betrifft!

Einige Neuzugänge und viel gelesen. Laut aktuellem Stand habe ich sogar meine diesjährige Lesechallenge von 120 Büchern passend zur Jahresmitte schon zu 50% geschafft - nicht schlecht. :)

Was meine Bewertungen betrifft, war fast alles dabei. Große Begeisterung bis hin zur Enttäuschung. Das Beste ist eigentlich, dass ich Lucy M. Montgomery als Autorin für mich entdeckt habe, von der ich unbedingt mehr lesen will! Die Anne-Trilogie war super, vermutlich versuche ich mich auch noch an Band 4-6. Aber vor allem bin ich gespannt auf die Emily-Trilogie, die so gelobt wird.

Mit meinem vielversprechend klingendem Leseexemplar hatte ich leider wenig Glück, da es sich letztlich als Enttäuschung entpuppte und für mich persönlich noch nicht mal als Strandlektüre in Frage käme (...) Meine Rezension dazu ist hier zu finden.


Neuzugänge
> Claudine 1-4 // Colette
> Briefe an einen jungen Dichter // Rainer M. Rilke
> Anne of Green Gables 1-3 // L. M. Montgomery
> Gypsies: Wanderers of the World // Bart McDowell
> La Bohème // Henri Murger
> Das Haus der Lady Armstrong // Andrew O'Connor (Leseexemplar)
> Emily of New Moon // L. M. Montgomery (ertauscht)


Gelesen
> Tagebücher 1920-1921 // Anaïs Nin ★★★☆☆
> Briefe an einen jungen Dichter // Rainer Maria Rilke  ★★★★★
> Anne of Green Gables // Lucy M. Montgomery ★★★★☆
> Anne of Avonlea // Lucy M. Montgomery ★★★★★
> Anne of the Island // Lucy M. Montgomery ★★★★★
> Das Haus der Lady Armstrong // Andrew O'Connor ★★☆☆☆
> Starcrossed // Josephine Angelini ★★★★


Und wie war euer Lesemonat? Seid ihr zufrieden oder waren auch unerfreuliche Bücher dabei?




Montag, 2. Juni 2014

Lesemonat Mai 2014


Der Mai war ein eher überschaubarer Monat was das Lesen betrifft.

Drei Bücher gekauft (zwei davon im ebook-Format und Schnäppchen) und zwei gelesen.

Die Tagebücher von Samuel Pepys waren äußerst amüsant. Ich glaube ein größerer Heuchler ist mir in einem Buch selten begegnet. Faszinierend aber, seine alltäglichen Einträge zu lesen, vor allem da er in London lebte und den Großen Brand 1666 miterlebte. So lerne ich am liebsten etwas über die Geschichte der Menschen und Klatsch und Tratsch aus dem 17. Jahrhundert ist um Längen besser, als der Mist, den die BILD abdruckt. ;)

Dann Just Kids von Patti Smith. Ein sehr ehrliches, ungeschöntes und dennoch bezauberndes Buch, das passagenweise sehr rührend war. Mit jeder Zeile, die Patti Smith über ihren langjährigen Freund Robert Mapplethorpe geschrieben hat, spürt man ihre Zuneigung und das die beiden wie Seelenverwandte waren. Sie haben das Leben hungernder, teils obdachloser Künstler geführt und unbeirrbar auf ihren Erfolg hingearbeitet, egal wie hart es war. Großartiges Buch!


Und nun noch kurz die genaue Auflistung und meine Bewertungen:

Gelesen
> Tagebuch aus dem 17. Jahrhundert / Samuel Pepys ★★★★☆ 
> Just Kids / Patti Smith ★★★★★ 

Gekauft
> Just Kids / Patti Smith
> Starcrossed / Josephine Angelini (ebook)
> Sandman Slim / Richard Kadrey (ebook)



Mittwoch, 30. April 2014

Lesemonat April 2014














Oben zu sehen ist der finale Band von Laini Taylors Daughter of Smoke & Bone Trilogie, auf den ich mich schon sehr gefreut hatte und der jetzt endlich bei mir im Regal steht! :)

Ansonsten habe ich diesen Monat recht viel leichte Lektüre gelesen, vor allem Nora Roberts. Leider kann sie mich nicht mehr ganz so begeistern wie früher. Ihre älteren Werke sind meiner Meinung nach deutlich besser und der letzte Mehrteiler, der mir richtig gut gefallen hat, war ihre Circle Trilogie. Danach waren es für mich keine wirklich fesselnden Geschichten mehr. Ich bezweifle daher, dass ich weitere neue Werke von ihr lesen werde. Vermutlich hat sich mein Geschmack verändert, wobei mir die älteren Bücher aber immer noch gefallen.


Gelesen
> Shades of Earth // Beth Revis ★★★★★
> Wild Invitation // Nalini Singh (re-read)
> The Sum of all Kisses // Julia Quinn ★★★★★
> Everything and the Moon // Julia Quinn ★★★★☆
> Dunkle Rosen // Nora Roberts ★★☆☆☆
> Rote Lilien // Nora Roberts ★★★☆☆
> Herbstmagie // Nora Roberts ★★★★☆
> Winterwunder // Nora Roberts ★★★★☆)

Gekauft
> Everything and the Moon // Julia Quinn
> The Sum of all Kisses // Julia Quinn
> Dreams of Gods & Monsters // Laini Taylor

Ertauscht
> Herbstmagie // Nora Roberts
> Winterwunder // Nora Roberts


Und um es mal hier festzuhalten, hatte ich mir spontan mein Regal genauer angesehen, um zu zählen, ob ich mehr weibliche oder mehr männliche Autoren lese, nachdem mir auffiel, dass ich seit Ewigkeiten kein Buch mehr in der Hand hatte, das von einem Mann geschrieben wurde. In meinen Regalen befinden sich ca. 420 Bücher, von einigen Autoren habe ich natürlich mehr als eine Reihe/ein Buch, aber gezählt wurde jeder Autor nur einmal, egal wie viele Bücher ich von ihr/ihm habe.

Das Ergebnis sieht wie folgt aus:

Autorinnen: 53
Autoren: 18

Ziemlich eindeutig. Ob das etwas bestimmtes aussagt, weiß ich nicht genau, aber Zufall ist es wahrscheinlich auch nicht...

Mich würde mal interessieren, wie das bei euch aussieht? Irgendein Trend erkennbar? Und glaubt ihr, dass es was zu bedeuten hat, mit den Genres zusammenhängt oder, oder, oder?  :)







Montag, 31. März 2014

Lesemonat März 2014


Ein guter Lesemonat!

Und von meinen Neuzugängen habe ich bis auf eins sogar alle gelesen, bzw. Engelslied lese ich noch. Also wird mein SUB auch nicht wieder wachsen. ;)

Fair Game habe ich jetzt endlich passend zu Band 1 + 2 in der ACE Ausgabe mit den schönen Covern und meine Orbit Ausgabe ist bereits bei Tauschticket gelandet.

Interessanterweise scheint der März der Monat der 4-Sterne Bewertungen zu sein. Die Bücher, die ich gelesen habe, waren alle sehr gut, aber es war keins dabei, was mich so richtig umgehauen hat und 5 Sterne verdient hätte. Überraschenderweise nicht mal Frost Burned, obwohl ich - glaube ich - (fast?) alle Bände der Reihe bisher mit 5 Sternen bewertet habe...





Gekauft
> Frost Burned / Patricia Briggs
> Fair Game / Patricia Briggs
> Engelslied / Nalini Singh
> Clean Sweep / Ilona Andrews (ebook)
> The House of Hades / Rick Riordan


Gelesen
> On The Prowl / Patricia Briggs (re-read)
> Cry Wolf / Patricia Briggs (re-read)
> Hunting Ground / Patricia Briggs (re-read)
> Fair Game / Patricia Briggs (re-read)
> Frost Burned / Patricia Briggs ★★★★☆
> Clean Sweep / Ilona Andrews ★★★★☆
> Curran POV / Ilona Andrews ★★★★☆
> Mark of the Gladiator / Heidi Belleau ★★★★☆



 

Samstag, 1. März 2014

Lesemonat Februar 2014


Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit meiner Monatsstatistik... nur zwei neue Bücher gekauft (muss ein neuer Rekord sein) und noch dazu als sehr günstige ebook-Versionen. Eine Rezension zu beiden Büchern folgt noch, denke ich.

Days of Blood and Starlight lag über 1 Jahr auf meinem SUB - bin froh es endlich gelesen zu haben und frage mich, warum ich so lange gewartet habe, bzw. keine Lust darauf hatte. Gut, dass im April Band 3 erscheint!

Ich bin Tess war leider nicht so gut, wie ich aufgrund der Thematik und der Inhaltsangabe gehofft hatte. Mittlerweile hat das Buch auch dank Tauschticket schon ein neues Heim gefunden. ;)



Gekauft
> Unspoken / Sarah Rees Brennan (ebook)
> Untold / Sarah Rees Brennan (ebook)

Gelesen
> The Dream Thieves / Maggie Stiefvater ★★★★★
> Days of Blood and Starlight / Laini Taylor ★★★★☆
> Ich bin Tess / Lottie Moggach (Leseexemplar) ★★☆☆☆
> Unspoken / Sarah Rees Brennan ★★★★☆
> Untold / Sarah Rees Breannan ★★★★☆



Und das war's auch schon für Februar! Leider schleicht sich glaube ich wieder eine Leseflaute ein. Muss mal sehen, mit welchem Buch ich dem am besten entgegenwirken kann...

xxx
Svenja

Mittwoch, 1. Januar 2014

Lesemonat Dezember 2013

Frohes neues Jahr!

Hier gab's im Dezember eine Pause, da ich ziemlich viel zu tun hatte und dann kamen auch schon die Feiertage. Ab jetzt werde ich wieder regelmäßiger posten. :)

Jedenfalls gibt's hier nun meine Monatsstatistik Dez. 2013






















Gekauft
> Das Buch der Tagebücher / Rainer Wieland
> Shadow and Bone / Leigh Bardugo (ebook)

Geschenke
> Geheime Macht / Ilona Andrews
> Silber / Kerstin Gier
> The Dream Thieves / Maggie Stiefvater
> I Married Adventure / Osa Johnson

Gelesen
> Hexed / Kevin Hearne ★★★★☆
& diverse non-fiction Bücher


Mein Lese-Challenge habe ich auch geschafft:

2013 Reading Challenge

2013 Reading Challenge
Noxima has read 41 books toward her goal of 100 books.
hide

Mein Challenge für 2014 steht auch schon, mal sehen ob ich's schaffe! Und das war's auch schon für Dezember. Ich habe hauptsächlich non-fiction gelesen und davon ziemlich viel. Jetzt sind wieder mehr Romane dran, denke ich.

xxx
Svenja