Freitag, 1. September 2017

Rezension: Vielleicht für immer

Titel: Vielleicht für immer
Autorin: Susann Julieva
Genre: Liebe, LGBTQ+, Contemporary
Verlag: Cursed
Seitenzahl: ~ 336

Inhalt
Gabe lebt endlich seinen Traum und startet als Alternative Rockstar durch. Nur eines beschäftigt ihn: Vor 10 Jahren hat er seinem damaligen Freund Sam das Herz ohne jede Erklärung gebrochen und seitdem keinen Kontakt mehr mit diesem. Für Gabes bevorstehende Tour wird jedoch noch dringend ein Kameramann gesucht und plötzlich führt das Schicksal Gabe und Sam wieder zusammen.

Sams Erinnerungen an Gabe sind geprägt von einem gebrochenen Herzen, daher bleibt er auf Distanz, auch wenn er den Job nicht abschlagen kann. Während der Tour ist es jedoch unmöglich sich seinen Gefühlen für Gabe zu entziehen...gibt es für sie beide doch noch eine Chance?

Donnerstag, 31. August 2017

Lesemonat August 2017

Der August war definitiv ein super Lesemonat!

Mein Jahresziel von 100 Büchern, die ich lesen wollte, habe ich sogar bereits um 3 Bücher übertroffen. Mal sehen, wie viele es am Ende des Jahres dann tatsächlich sein werden...

Neu im Regal ist auch [wie könnte es anders sein] wieder Einiges hinzugekommen - mehr dazu nach dem Sprung!
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Montag, 28. August 2017

Montagsfrage: Wie viele noch fortlaufende Reihen hast du (geschätzt) aktuell im Regal?

Hey ihr Lieben, guten Wochenstart euch allen! Sorry für die Verspätung, aber Blogger hat bei mir gestern Abend gesponnen und da ging nichts mehr.

Heute geht's um Buchreihen in eurem Regal, die noch nicht abgeschlossen sind...die Idee zur Frage kam mir, weil ich mich manchmal etwas überfordert von all den parallel laufenden Reihen fühle, obwohl ich sie für sich gesehen natürlich sehr mag. ;)
____

Also physisch sind es bei mir aktuell gerade 12 Reihen im Regal, die noch nicht abgeschlossen sind. Aber ich glaube, es kommen noch etwa 10 Reihen dazu, die ich allein als E-Books besitze... Damit wäre ich bei über 20 Buchreihen. Ehrlich gesagt mag ich es lieber eine Reihe zu entdecken, wenn sie bereits abgeschlossen ist, weil mich die Wartezeit bis zum nächsten Band oft frustriert. Aber man kommt ja doch nie drum herum, wenn man neugierig auf eine Geschichte ist. Nur machen mich die ganzen fortlaufenden Reihen manchmal etwas unruhig...ich kann gar nicht so genau sagen, warum. ;)

Und bei euch? Wie viele sind es und habt ihr das Gefühl es sind zu viele oder ist es okay?